FDP Gelsenkirchen

Gelsenkirchener zu Gast in Berlin

Rund 50 Gelsenkirchener werfen in diesen Tagen einen Blick hinter die Kulissen des politischen Berlins. Die bunt gemischte Gruppe erfuhr im Gespräch mit ihrem Bundestagsabgeordneten Dr. Marco Buschmann, wie die Freien Demokraten als politisches Start-up im Deutschen Bundestag arbeiten: "Bislang sind wir die einzige Fraktion, die konsequent digital unterwegs ist." Insbesondere die Sicherheitslage in Gelsenkirchen, die Buschmann ebenfalls umtreibt, und die geplante Reform der Grundsteuer diskutierten die Gäste. Zur Grundsteuerreform hat die FDP-Fraktion einen konstruktiven Vorschlag: "Wir können uns ein Paket vorstellen, das die Autonomie der Länder in Finanzfragen stärkt: Länderöffnungsklausel bei der Grundsteuer plus einen Freibetrag für die Grunderwerbsteuer", betont der Bundestagsabgeordnete im Gespräch. Zu den Highlights des viertägigen Programms zählten der Besuch des Reichstages, des Schlosses Sanssouci in Potsdam sowie ein Besuch des jüdischen Museums. Weil Berlin immer eine Reise wert ist, lädt Dr. Marco Buschmann in Zusammenarbeit mit dem Presse- und Informationsamt der Bundesregierung regelmäßig zu politischen Informationsfahrten nach Berlin ein. Interessenten können sich gern direkt per Mail bewerben unter: marco.buschmann@bundestag.de