#FDPGELSENKIRCHEN

#FDPGELSENKIRCHEN
VON HIER AUS WEITER.

Herzlich willkommen!

Jetzt fängt die Arbeit erst richtig an

Dr. Marco Buschmann:
Schon lange nicht mehr war eine Bundestagswahl so spannend. Schon lange nicht mehr war sie so wichtig. Denn: Nie gab es mehr zu tun!
Corona ist eine Gesundheitsgefahr, war aber auch ein wirtschaftlicher Schock. Viele Menschen hat das hart getroffen. Daher müssen wir die Wirtschaft rasch wieder in Schwung bringen. Es braucht Entlastungen bei Steuern, Abgaben und Bürokratie.
Faxe in Gesundheitsämtern, verspätete Corona-Hilfen und ausgebliebene Warnmeldungen bei Flutkatastrophen. Das zeigt: Unser Staat arbeitet zu langsam. Daher brauchen wir eine schnellere und digitalere Verwaltung.
Es wird immer schwerer, sich durch Fleiß und Talent etwas aufzubauen. Daher muss das Bildungssystem besser werden und der Staat darf dem Leistungswillen der Menschen nicht ständig Steine in den Weg legen.
Der Klimawandel ist eine Menschheitsaufgabe. Wir werden sie aber nicht bewältigen, wenn wir das Klima gegen den Wohlstand der Menschen stellen. Klimaschutz und Wirtschaftswachstum müssen Hand in Hand gehen.
Die Krisen der letzten Zeit haben gezeigt: Freiheit ist kostbar und Freiheit ist nicht selbstverständlich. Daher braucht es die Freien Demokraten!

Dr. Marco Buschmann

Positionen zur Landtagswahl

Hier finden Sie Auszüge aus dem Landtagswahlprogramm 2022, wie das ganze Programm zum herunterladen.

Verkehr

Verkehr muss zu den Menschen passen, nicht andersherum. Alle sollten so schnell ans Ziel kommen, wie sie wollen, immer so klimafreundlich wie möglich. Dazu werden wir die Infrastruktur stärken: Auto, Bahn, Bus und Rad. Denn auf dem Land kann niemand aufs Auto verzichten. Zudem wollen wir dort die Mobilität mit Bussen auf Abruf weiter ausbauen. Bus und Bahn brauchen ein einfaches und digitales Ticketsystem.

Bildung

Unser Nachwuchs hat alle Chancen dieser Welt verdient. Wir können auf kein unentdecktes Talent verzichten. Das geht nur mit bester Bildung. Setzen wir fort, was wir schon erreicht haben. Investieren wir noch mehr: in neueste Technik, mehr Lehrerinnen und Lehrer sowie modernste Schulen. Seien wir offen für Ideen, die jedes Kind über sich hinauswachsen lassen.

Soziale Marktwirtschaft

Die Soziale Marktwirtschaft bildet das Fundament unserer Wirtschaftsordnung. Sie sorgt für Wohlstand und Fortschritt. Wir Freie Demokraten wollen die Soziale Marktwirtschaft als liberale Werteordnung für unsere Wirtschaft erneuern. Daher fordern wir Bürokratieabbau, Steuerentlastung für die fleißige Mitte der Gesellschaft sowie bessere Finanzierungsmöglichkeiten für Gründungen und Innovationen.

Rechtsstaat & Sicherheit

Freiheit ist nicht selbstverständlich, sondern das Fundament unserer demokratischen Gesellschaft. Es reicht nicht, von Weltoffenheit und Toleranz nur zu reden, wir müssen diese Werte leben. Dazu gehört auch Vertrauen in den Rechtsstaat. Mit mehr Polizistinnen und Polizisten, einer starken Justiz, moderner Feuerwehr, einem handlungsfähigen Katastrophenschutz, guten Krankenhäusern und engagiertem Ehrenamt schützen wir Recht und Leben Aller.

Digitalisierung

Warten wir nicht auf die nächste Pandemie, um Digitalisierung voranzutreiben. Bauen wir das Amt der Zukunft weiter wie kein anderes Bundesland. Je mehr unbürokratisch online geht, desto schneller bringen wir NRW voran. Deshalb wollen wir ein Recht darauf schaffen, jeden Behördengang digital von zu Hause zu erledigen. Das geht nur mit super-schnellem Internet, das alle Menschen und Unternehmen in den Städten und auf dem Land bis 2025 vernetzt.

Queer

Die offene Gesellschaft lebt von Vielfalt. Darum stärken wir die Menschen in NRW in ihrer Individualität unabhängig von Herkunft, Glauben oder sexueller Identität. Diese Individualität drückt sich auch in der Kultur aus. Machen wir sie wieder lebendig – mit einem Aufbruch in der Kultur nach der schweren Lockdown-Zeit.

Neuigkeiten

Aktuelles aus der Gelsenkirchener Kommunalpolitik

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Meldungen

Hier finden Sie ausführliche Artikel zu allen relevanten Themen.

FDP kritisiert Studie zum „Urbanus-Kiez“

Ralf Robert Hundt ist verärgert: falsche Behauptungen, schlampige Arbeit

„Urbanus-Kiez, zugegeben ein schöner Name, aber leider geklaut“, sagt Ralf Robert Hundt, Mitglied im Rat und Stadtentwickungs- und Planungsausschuss für die FDP. Der Mann, der eigentlich immer mit zurückhaltender Freundlichkeit seinen Mitmenschen begegnet, droht die Fassung zu verlieren. Denn der Wortschöpfer sei nicht das Dortmunder Büro Schulten – Stadt- und Raumentwicklung (SSR), wie sie in der Machbarkeitsstudie suggerieren, sondern der Bueraner Gastronom Christoph Klug. „Das kann jeder sehen, wenn er sich in den Sozialen Medien bewegt. Dort gibt es seit Monaten Posts zur Kiez-Liebe.“

Landtagskandidat informiert sich über Ausbaupläne zur A 52 in Gladbeck

323 Grad Südwest: So lautete das Ziel des FDP-Landtagskandidaten Ralf Robert Hundt am Mittwochabend. Der Kandidat für den Gelsenkirchener und Gladbecker Norden (Wahlkreis 73) nahm zusammen mit dem Gladbecker FDP-Fraktionsvorsitzenden Michael Tack in der Stadthalle der Nachbarschaft an der Auftaktveranstaltung „37 Grad Nordost“ teil, bei der es um den für Gladbeck und Gelsenkirchen gleichermaßen wichtigen geplanten Ausbau der B 224 zur A 52 ging.

BUSCHMANN: Der Gesundheitsnotstand muss jetzt enden

Die Große Koalition hat die epidemische Lage von nationaler Tragweite zuletzt bis zum 24. November verlängert. Die Bundestagsfraktionen von SPD, Grünen und FDP wollen sie nun geordnet beenden. "Der Gesundheitsnotstand darf nicht zum Normalzustand werden, er muss jetzt enden", betont der FDP-Bundestagsabgeordnete Dr. Marco Buschmann.

Die Rungenberghalde wird gefegt

FDP unterstützt das Engagement von Sabine Kukla. Mitmachen ist erwünscht!
Eigentlich ist Sabine Kukla ein fröhlicher Mensch. Doch gerade, wenn sie die schönsten Ecken ihres Stadtteils Schaffrath durchstreift, wird sie traurig. Der Müll auf ihrem Hausberg, der Rungenberghalde, macht Sabine Kukla ärgerlich. Das soll sich ändern. Mit Unterstützung des Bottrop Teams „Waldfegen“ und dem FDP-Bezirksverordneten Thorsten Garbe hat die resolute Gelsenkirchenerin jetzt ihren ersten Waste-Walk organisiert. Frei nach dem Motto der gleichnamigen Essener Initiative: „Machen ist wie wollen. Nur krasser!“

Seminarraum statt Sonnenschein

Einen lehrreichen Sonntag verbrachte die FDP-Ratsfraktion im Heiner’s mit Blick auf den Nordsternturm. Daniel George, FDP-Fraktionsgeschäftsführer in Hagen und Referent des VLK (Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker NRW), erläuterte die Unterschiede zwischen Anträgen und Anfragen, Sachstandsberichten und Beschlussvorlagen, gab hilfreiche Tipps und Argumentationshilfen.

Personen

Dr. Marco Buschmann

Dr. Marco Buschmann

Kreisvorsitzender,
Mitglied des Bundestages,
Mitglied im FDP Bundesvorstand,
Bundesminister der Justiz

_____________________________
Marco Buschmann ist seit 8. Dezember 2021 Bundesminister der Justiz im Kabinett Scholz. Nach dem Wiedereinzug der Freien Demokraten in den Deutschen Bundestag 2017 wurde Marco Buschmann Erster parlamentarischer Geschäftsführer der FDP Fraktion.

Isabell Scharfenstein

Isabell Scharfenstein

stellv. Kreisvorsitzende
Mitglied der BV-Süd
Landtagskandidatin 2022 im Wahlkreis GE II (Süd)

_____________________________
Isabell Scharfenstein ist Lehrerin an einer Grundschule in Gelsenkirchen und ist ehrenamtlich in einem Gelsenkirchener Schwimmverein tätig. Ihre Themenschwerpunkte sind die Bildungs-, Sicherheits- und Sozialpolitik. 2022 tritt sie als Landtagskandidatin der FDP im Wahlkreis Gelsenkirchen II an.

Christoph Klug

Christoph Klug

Mitglied der Ratsfraktion,
stellv. Kreisvorsitzender

_____________________________
Christoph Klug ist Gastronom. Seine politischen Schwerpunkte sind die Umwelt- und Bildungspolitik. Zudem setzt er sich für eine Stadtplanung ein, die das studentische Leben in Gelsenkirchen stärken soll.

Anne Schürmann

Anne Schürmann

Ehrenvorsitzende
& Mitglied der BV-Nord

_____________________________
Anne Schürmann trat 1977 in die FDP ein. Seit 1999 vertritt sie ununterbrochen die FDP Gelsenkirchen in der Bezirksvertretung Nord. In folgenden Ausschüssen setzt sich Schürmann für die Bürgerinnen und Bürgen ein: Sozialausschuss, Kulturausschuss, Beirat für Menschen mit Behinderung, Beirat für Senioren und Betriebsausschuss Pflegeeinrichtungen.
Seit Februar 2011 ist sie Ehrenvorsitzende der FDP Gelsenkirchen. Am 16. März 2013 wurde sie als liberale Persönlichkeit des Bezirksverbandes der FDP Ruhr ausgezeichnet.

Fabian Urbeinczyk

Fabian Urbeinczyk

Mitglied der Ratsfraktion,
Kreisvorstandsmitglied (Schatzmeister)

_____________________________
Fabian ist Student der Wirtschaftswissenschaften, sein politischer Schwerpunkt ist eine liberale Jugendpolitik für Gelsenkirchen. Er ist stellv. Bezirksvorsitzender der Julis im Ruhrgebiet und seit März 2020 Beisitzer im Bezirksvorstand der FDP Ruhr.

Dr. Dagwin Lauer

Dr. Dagwin Lauer

Beisitzer,
Mitglied der BV-Ost

_____________________________
Dr. Dagwin Lauer ist selbständiger Zahnarzt in Gelsenkirchen. Sein Themenschwerpunkt ist die Gesundheitspolitik. Er ist Mitglied im Ausschuss für Gesundheit und Verbraucherschutz und Delegierter der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe & Kassenzahnärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe.
Des Weiteren ist Dr. Lauer im Landesfachausschuss für Gesundheit in Düsseldorf er ist Beirat des bundesweiten Marktplatzes der Gesundheit, sowie Vorsitzender des Zahnärztevereins Gelsenkirchen und im Vorstand der zahnärztlichen Bezirksstelle Gelsenkirchen.

Bernadette Betz

Bernadette Betz

Beisitzerin

_____________________________
Bernadette Betz ist Lehrerin an einer Gesamtschule in Recklinghausen. Ihr Themenschwerpunkt ist die Bildungspolitik.

Timo Stiehl

Beisitzer

_____________________________
Timo Stiehl ist Dipl. Finanzwirt in der Finanzverwaltung des Landes NRW. Er ist für die Ratsfraktion sachkundiger Bürger im Ausschuss für Verkehr und Mobilitätsentwicklung. Seine politischen Schwerpunkte sind neben der Jugendpolitik, die Steuer- und Finanzpolitik, wie die Verkehrspolitik. TImo Stiehl ist seit 2021 Vorsitzender der Julis Gelsenkirchen.

Christian Huyeng

Christian Huyeng

Schriftführer

_____________________________

Christian Huyeng studierte in Münster und Essen Ägyptologie, klassische Archäologie, Ur- und Frühgeschichte sowie Französisch und Spanisch. Seit 2006 nahm er regelmäßig an Grabungen in Ägypten teil und arbeitete von 2009 bis 2013 als freier Mitarbeiter für die Staatlichen Museen zu Berlin. Nach einer Anstellung am Deutschen Archäologischen Institut in Kairo 2014 mit Lehrtätigkeit am Ägyptischen Museum kehrte er nach Gelsenkirchen zurück. Seit 2020 ist er hauptberuflich Schriftsteller.

Seine Themenschwerpunkte sind Wissenschaft und Forschung sowie Kulturpolitik.

Dr. Andreas Goetsch

Dr. Andreas Goetsch

Beisitzer

_____________________________

Andreas Goetsch ist promovierter Volkswirt und Programm-Manager des Landesbüros NRW der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in den Regionen Ruhrgebiet und Münsterland. Als Experte für Industrieökonomik und Wettbewerbstheorie analysiert er den ökologischen und ökonomischen Strukturwandel im Ruhrgebiet.

Kontakt

Wir freuen uns mit Ihnen in Kontakt zu treten. Hier finden Sie alle wichtigen Kontaktdaten der FDP Gelsenkirchen:

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

FDP Gelsenkirchen
Goethestraße 1
45894 Gelsenkirchen
Deutschland